Willkommen beim 17. Fürther New Orleans Festival

Sparda-Bank und Vision Fürth e.V. präsentieren: Das 17. Fürther New Orleans Festival!

Die Landschaft erstrahlt im satten Grün, die Vögel singen und die Sonne scheint. Untermalt wird diese herrliche Szenerie mit lieblichen Klängen.

Freitags geht es wie gewohnt aufs Tanzbein: Brixton Boogie waren schon mal da, da hat´s geregnet, nun der zweite Versuch. Im Anschluss daran das volle Ska-Programm mit den Bazzookas aus den Niederlanden.

Am Samstag weist traditionell die New Orleans Rhythm Brass Band den Besuchern den Weg ab der neuen Mitte zur Fürther Freiheit, denn dort harren bereits das Yannick Monot & Helt Oncale Louisiana Band, Rob Heron and the Tea Pad Orchestra und als Vorabendschmankerl The Heavy Hitters mit Michael Vdelli. Abends wird der Hammer wieder etwas höher gehängt: Southern-Rock und Powerblues mit Robert Jon and the Wreck und der Alastair Greene Band!

Am Sonntag eröffnen Long John and the Ballroom Kings den Reigen, gefolgt von der Dave Goodman Band (mit Steve Baker und Oliver Spanuth!). Danach gibt´s gepflegt von Johnny Mastro und den Mama´s Boys was auf die Ohren, bevor die diesjährige Blues Caravan mit drei völlig unterschiedlichen Gesangstimmen ein wunderbares Festival beschließt. Wer auf der Fürther Freiheit nicht genug bekommen hat, sei auf die Aftershow-Konzerte im Babylon verwiesen. Viel Spaß!